Skip to content

Hebetechnik Verbindungsfähigkeit, Zugänglichkeit und Fernsteuerung

Verbindungsfähigkeit, Zugänglichkeit und Fernsteuerung. Die intelligente Verwendung von Daten zur Überwachung des Maschinenzustands und zur vorausschauenden Wartung.
Wie Programme und Verbindungen Betrieb und Betriebskomfort der Maschinen in Zukunft verbessern können.
DIE VERBINDUNGSFÄHIGKEIT DER GERÄTE

In der Hebetechnik nimmt die Digitalisierung einen immer höheren Stellenwert ein und führt zu wichtigen Verbesserungen in der gesamten Branche. Diese Innovation des Sektors wird in den nächsten Jahren immer konkreter werden, da auch die Institutionen sowie die ganze Produktionskette der Digitalisierung wachsend Aufmerksamkeit schenken. Vielen Maschinenbauern hat die Digitalisierung bedeutende Steuervorteile eingebracht, auf inklusive und nachhaltige Weise. Das fördert die Investitionen in die Digitalisierung der Produktionsprozesse, in die Entwicklung angemessener Kompetenzen und in die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren. 

Die Verbindungsfähigkeit ist ein wichtiges und oft entscheidendes Argument in Verhandlungen zum Verkauf von Maschinen, da sie konkrete technische Vorteile und auch einen höheren Betriebskomfort für den Bediener mit sich bringt. Dieser letzte Aspekt ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, vor allem für jene, die Tag für Tag mit den Maschinen arbeiten müssen. Mehr Betriebskomfort bedeutet nicht nur ein besserer Betrieb, sondern auch eine bessere Kontrolle und Überwachung des Maschinenzustands.

Die Verbindungsfähigkeit bietet vor allem durch die Kontrolle und Überwachung der Daten und des Maschinenzustands zahlreiche Vorteile für die gesamte Produktionskette, von den Maschinenbauern bis hin zu den Endbenutzern. Vorteile, die nicht nur kurzfristig sind, sondern die Grundlage für zukünftige Entwicklungen und Verbesserungen bilden.

DIE NUTZUNG DER DATEN ALS QUELLE STÄNDIGER VERBESSERUNG

Die Zugänglichkeit der Informationen und ihre intelligente Nutzung ermöglichen ein System, das Funktion, Bestandteile und Zustand von Maschinen und Geräten unter Kontrolle hält. Dieses System gewährleistet und verbessert somit die Zuverlässigkeit der Maschinen während ihrer gesamten Lebensdauer.

Dank dieses Systems können etwa Schäden sowie daraus entstehende Probleme weitgehend eingeschränkt werden. Die Speicherung und Nutzung der Daten können während der Lebensdauer der Maschine hilfreich dazu beitragen, den effektiven Maschinenzustand zu überwachen und auch die Auswahl von künftigen neuen Maschinen zu optimieren. Maschinen, die demnach also mit neuen Funktionen und neuen Systemen entwickelt werden können, welche immer mehr Effizienz und Leistungsstärke bieten.

EINE TIEFE UND VORAUSSCHAUENDE KENNTNIS DES MASCHINENZUSTANDS

Die Kenntnis des effektiven Maschinenzustands ermöglicht es, in die Prozesse einzugreifen und sie effizienter zu machen. Das ist für den Maschinenbauer unbedingt von Vorteil, vor allem was die Optimierung der Funktionen und der Leistung der Maschine betrifft. Der Maschinenbauer kann nämlich online eine Diagnose des Maschinenzustands durchführen, vorbeugende Maßnahmen ergreifen oder eventuelle gezielte Eingriffe durchführen, nachdem er das Problem im Remote-Modus oder direkt vor Ort festgestellt hat. Die Diagnose dient außerdem der Vorbeugung von Maschinenschäden und Brüchen und ist somit auch bei der Auswechslung der Bestandteile von Vorteil. Diese erfolgt nämlich normalerweise erst, wenn der Schaden oder Bruch bereits aufgetreten und es zum Stillstand der Maschine gekommen ist, was sich nachteilig auf den Arbeitsprozess auswirkt.

EINE VERBESSERUNG FÜR ALLE BRANCHEN

Die wachsende Aufmerksamkeit, die dem Thema Sicherheit zugewandt wird, sowie die ständig steigende Anzahl von Sicherheitsnormen haben zu einer wesentlich breiteren Verwendung der Elektronik geführt. Wie bereits angesprochen, macht die Elektrifizierung Komfort und Funktionalität immer konkreter und die Maschinen somit effizienter und produktiver. Sie betrifft viele Aspekte, wie etwa den Anlagenbau, komplexe Kommunikationslinien und Steuergeräte und sieht die Verwendung von immer fortschrittlicheren und präziseren Sensoren vor. Die Maschinenbauer haben also begonnen, vermehrt Softwares für einige bereits in den Maschinen vorhandene Funktionen, wie etwa den Überrollschutz, zu verwenden.

Diesem Ansatz folgend haben sie die Maschinen mit wichtigen Parametern und Funktionen ausgestattet, die nicht nur den Bedienern, sondern auch der Umwelt zugute kommen.

Die wichtigsten Vorteile:

  • die Möglichkeit, genau zu wissen, wo sich Last und Bediener befinden, um vor allem die zeitlichen Abläufe zu verbessern
  • die Möglichkeit, den Arbeitsbereich der Maschine aus Sicherheitsgründen, etwa um Hindernisse, die die Bediener gefährden könnten, zu vermeiden, einzuschränken
  • die Verwendung von Vorrichtungen, die die Maschine anhand von Sensoren auf unebenem Gelände ausgleichen
  • Start-Stopp-Funktion, die den Verbrauch und die Betriebsdauer der Batterien verbessert
  • die Möglichkeit, Lasten auf einer zuvor festgelegten Bahn zu heben und umzulagern.


EINE IMMER „KONTROLLIERBARERE“ ZUKUNFT

All diese Funktionen verbessern die Arbeit und den Komfort der Bediener, die jeden Tag mit den Maschinen arbeiten.

Die aktuelle Entwicklung geht in Richtung immer verbindungsfähigerer und intelligent überwachbarer Maschinen, die Zeit sparen, den Betriebskomfort erhöhen und die Umweltauswirkungen und -kosten gering halten.

Um weitere Informationen oder Details anzufragen, schreiben Sie uns bitte hier.Unsere Techniker werden Sie bestens beraten.

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin