REMdevice und KTI: Ein wirklich interessantes Projekt!

REMdevice und KTI: Ein wirklich interessantes Projekt!

Bei REMdevice glauben wir fest an Vertriebspartnerschaften, weil es die beste Art ist, auf die spezifischen Anforderungen der Kunden in jedem Land eine Antwort zu finden und diesen dienlich zu sein.
Wir gründen unsere Handelspartnerschaftsbeziehung auf starke Werte wie Transparenz, unternehmerische und menschliche Ethik, Achtung und kontinuierliche Verbesserung.
In Slowenien werden wir von KTI elektronika d.o.o. vertreten und sind dabei, Tag für Tag eine sehr starke Partnerschaft aufzubauen, um gemeinsam den Markt zu entwickeln. Unsere Beziehung basiert auf gemeinsamen Zielen, auf der Teilung von Informationen und der starken Kommunikation als Partner.
In diesem Land können die Endkunden dank einer eingehenden Kenntnis der industriellen Fernsteuerungen von REMdevice und dem überaus umfassenden technischen Fachwissen der Mitarbeiter des Teams von KTI einen hervorragenden Service erhalten.

Unser slowenischer Vertriebspartner KTI bietet eine große Bandbreite an Serviceleistungen.
Er ist in den Sektoren der Automation im Allgemeinen, der Elektroinstallationen, der Fertigung von Schalttafeln bis hin zur Installation von industriellen Fernsteuerungen mit unseren REMdevice-Produkten tätig.
Für diese spezifische Anwendung wurde unser Sender BRICK verwendet, da er leicht und handlich doch dabei widerstandsfähig und leicht programmierbar ist. Brick ist das erste patentierte Tastenfeld mit Induktionsladesystem, das vollständig gegen Staub und Feuchtigkeit isoliert ist und bis zu 40 Arbeitsstunden mit nur einem Ladevorgang bewältigt.

Eine für die anspruchsvollsten Anwendungen konfigurierbare Konsole, ideal zum kontinuierlichen Arbeiten, ohne sich um Ausfallzeiten sorgen zu müssen. Wir präsentieren Ihnen eines der letzten interessanten Projekte, bei dem die Produkte von REMdevice sich mit dem Sachverstand und der Erfahrung von KTI elektronika d.o.o verbinden.

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine sehr interessante Montage eines Containers für den Gütertransport.

Dieser Container ist für den Transport von Schüttgut ausgelegt und mit integrierter, hochmoderner dazugehöriger Technologie (Hydraulik, Elektrogeräte, Trackingvorrichtung der Container) für den Eisenbahn- und Straßentransport ausgestattet, die den Benutzern eine größere Flexibilität ermöglicht und die Effizienz des Zeitmanagements steigert.

Der Container ist nach CSC und UIC zugelassen und seine Abmessungen betragen 6058x2550x2400 (2920) mm. Das Gewicht des Containers beläuft sich auf 6200 kg und das Volumen auf 22-29 m³. Der Neigungswinkel der Mulde beträgt 45°. Er setzt sich aus einem Unterbau, einer Mulde mit oberen und unteren Klappen und Frontrahmen zusammen. Das Hydrauliksystem ist an elektronische Steuerungen angeschlossen, der Umschlag des Produktkörpers erfolgt kontrolliert.

Das System gestattet das hydraulische Öffnen und Schließen der Wände, das Anheben des Containers, das Positionieren der Mulde und den Schutz während des Transports.

Das Steuersystem setzt sich aus einem Sender mit Taste BRICK 09 und einem Empfänger DIN-CL mit Relaiskontakten zusammen. Das System gestattet die Steuerung mehrerer Container gleichzeitig, um eine größere Sicherheit der Benutzer zu garantieren und gleichzeitig die zeitlichen Arbeitsabläufe zu optimieren.

Der Container ist darauf ausgelegt, sämtlichen Anforderungen des Markts gerecht zu werden, da sein Design eine innovative und hochtechnologische Lösung bietet.

Die hier präsentierte Anwendung ist eine von vielen, bei denen BRICK auf ideale Weise zum Einsatz kommen kann.
Sind Sie interessiert?
Möchten Sie mehr über BRICK und die Produkte von REMdevice erfahren? Klicken Sie hier oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Fotonachweis: KTI elektronika d.o.o.

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

REMdevice präsentiert die neue Funkfernsteuerung DCS10!

REMdevice präsentiert die neue Funkfernsteuerung DCS10!

DER SENDER-EMPFÄNGER (PAAR) MIT BIDIREKTIONALEM SIGNAL, DER NUR EINEN KANAL BESETZT

Auch dieses Mal wollten wir unserer DNA treu bleiben und nur absolute Spitzenqualität produzieren.
Deshalb ist neue Funkfernsteuerung bidirektional, von langer Lebensdauer und arbeitet im Zweibandmodus.

Wir präsentieren Ihnen unsere DCS10!

Direkt aus unserer Abteilung für Forschung und Entwicklung: Nach einer aufmerksamen Analyse des Marktes und der Anforderungen unserer Kunden haben wir ein neues Produkt entwickelt und damit ein weiteres Puzzleteil zur Palette der industriellen Sicherheitssteuerungen von REMdevice hinzugefügt.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über das Produkt, seine Merkmale und einige Unterschiede zum Befehlsübertragungssystem UTC+URC.

DCS10 ist eine industrielle Funkfernsteuerung, die imstande ist, per Funk bis zu 10 Befehle oder elektrische Kontakte zwischen industriellen Geräten oder Maschinen zu übertragen, wenn eine Kabelverbindung zwischen den einzelnen Geräten und Maschinen unmöglich oder nicht von Vorteil ist.

Woraus besteht das System?

Die Funkfernsteuerung DCS10 besteht aus 2 identischen Sender-Empfängern in modularer Form (Module), die auf einer DIN-Schiene in Schaltschränken untergebracht werden können und mit einer externer UHF-Antenne ausgestattet sind. Die beiden Module kommunizieren über ein digital codiertes Funksignal mit eindeutigem Code, um die Sicherheit der Befehle und des SICHERHEITSSTOPPS zu gewährleisten. Die Module akzeptieren Inputs in den Sender aus Geräten und PLCs mit „potentialfreiem Kontakt“ und geben die Befehle aus dem Empfänger über das „potentialfreie Relais“ weiter.

VON UTC+URC ZU DCS10: EIN WESENTLICHER SCHRITT NACH VORNE!

Auf einen ersten Blick könnte der Unterschied zwischen dem Kommunikationssystem UTC+URC und DCS10 unbedeutend erscheinen. Von der Form her sind die Module nämlich ähnlich, die Unterschiede liegen jedoch im Konzept und im „technologischen Herzen“ des Produkts.

Im Gegensatz zum System UTC+URC ist die industrielle Funksteuerung DCS10 bidirektional, d.h. sie überträgt gleichzeitig, unter Verwendung eines einzigen DCS10-Modulpaares, Befehle oder elektrische Kontakte an beide verbundenen Geräte oder Maschinen, also gleichzeitig in beide Richtungen.

Das ist auch weitaus kostengünstiger. Mit dem UTC+URC-System sind nämlich für dieselbe Funktion 4 Module (2 Paare) nötig, während DCS10 mit 2 Modulen (1 Paar) auskommt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass mit DCS10 ein einziger Funkkanal besetzt wird, während die 2 UTC+URC-Paare 2 Funkkanäle besetzen würden.

Da REMdevice stets darum bemüht ist, Lösungen zu entwickeln, die den Bedürfnissen seiner Kunden sowie deren Arbeitsbedingungen entsprechen, ist DCS10 in den Versionen UHF (Zweiseitenband 433 und 870MHz) und 418 MHz verfügbar. Das System UTC+URC ist nur in den – spezifisch zu bestellenden – Frequenzbändern 433 MHz oder 870 MHz verfügbar, während das Frequenzband 418MHz nicht verfügbar ist.

Das neue Produkt löst jedoch das Befehlsübertragungssystem UTC+URC keineswegs vollständig ab, da dieses in all jenen Anwendungsbereichen vorzuziehen ist, wo unidirektionale Signale erforderlich sind.

AUTOMATION, INDUSTRIELLE HEBETECHNIK U.V.M. …

DCS10 wurde eigens für die Bereiche industrielle Hebetechnik und Mechanik/Automation entwickelt. In diesen Sektoren ist Sicherheit und eine präzise Steuerung besonders wichtig, um die Unversehrtheit der Personen und des gesamten Arbeitsbereichs zu gewährleisten.

Oft sehen diese Anwendungsbereiche mehrere Maschinen vor, die oft gar nicht oder nur sehr umständlich durch ein klassisches Kabel zum Signalaustausch miteinander verbunden werden können.

DCS10 eignet sich ideal zur Anwendung in all jenen Systemen und Maschinenanlagen, bei denen die Notwendigkeit besteht, zur Kontrolle von digitalen Befehlen oder Sicherheitskontakten ON/OFF-Steuerbefehle über Relais von einer Maschine zur anderen und umgekehrt zu übertragen.

Ein Beispiel ist die Übertragung der Endpositionen der Bewegungen in der Master/Slave-Konfiguration von zwei Laufkränen, die sich simultan bewegen.

Möchten Sie weitere technische Details zum Produkt?
Klicken Sie hier  und entdecken Sie alle technischen Daten von DCS10. 

Glauben Sie, dieses Produkt könnte genau das Richtige für Ihren Anwendungsbereich und Ihren Sektor sein?
Kontaktieren Sie uns , wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

SODEX UND REMDEVICE: EINE GLÜCKLICHE ZUSAMMENARBEIT FÜR DIE ZUKUNFT

SODEX UND REMDEVICE: EINE GLÜCKLICHE ZUSAMMENARBEIT FÜR DIE ZUKUNFT

VOM SCHULPROJEKT ZUR REVOLUTIONÄREN IDEE FÜR DAS BAUWESEN.

Ralf, Raphael, Bernhard und Justin.
Das sind die Namen der jungen Ex-Schüler aus Österreich, die ihr Ziel, den Baualltag zu verändern, im Anschluss an ein Schulprojekt weiter verfolgen.
Auf welche Weise?
Bagger werden nicht mehr von einem Baggerführer, sondern automatisch gesteuert. Dies verringert nicht nur die Risiken, sondern verkürzt auch die Zeiten für Erdbewegungen.
Gewappnet mit Genialität sowie viel Kreativität und Entschlossenheit hat das junge Team nach fast drei Jahren harter Arbeit etliche grundlegende Etappen bewältigt und es scheint, als ob es nicht ansatzweise ans Aufhören denkt!

IDEEN, DIE FORM ANNEHMEN

Ausgehend von einem Modellbagger entwickelten die Jungen aus dem Vorarlberg einen wahrhaft funktionierenden Bagger, der mit einer Präzision von bis zu 2 cm arbeitet.
Das Team entwickelte dazu ein modulares System, mit dem die Funktionen jedes Baggers ergänzt werden können.
Mithilfe von Sensoren und einer entwickelten Steuerung lassen sich die Maschinen ohne die manuelle Bedienung eines Baggerführers betreiben. Durch die dadurch höhere Effizienz verringern sich bei gleichzeitig dezimierter Fehlerrate die Zeiten für die Grabarbeiten und die Kosten. Ein System, das mittels einer Software die abzuarbeitende Strecke schneller berechnet.
Ein einzelner Baggerführer kann nun gleichzeitig mehrere Bagger überwachen und steuern.

Im März 2020 zeigte ein Bagger auf der com:bau den vielen anwesenden Zuschauern seine Leistungsfähigkeit auf einem mit Kies vorbereiteten Testfeld, das sich in der Ausstellungshalle befand.
Die Idee fand allgemeine Beachtung und überzeugte auch etliche Juroren bei Wettbewerben, z. B. bei „Jugend Innovativ“, dem größten österreichischen Ideenwettbewerb, bei dem das junge Team auch neue Kontakte in den Bereich Bauwesen knüpfte.
Trotz der durch COVID-19 entstandenen Notlage hat das Team seine Ziele nicht geschmälert.
Das Projekt wurde online bei verschiedenen Wettbewerben vorgestellt und erhielt viel Anerkennung.
Auch nachdem im Juni die Projektunterlagen in der Schule eingereicht waren – die Schule wird auch in Zukunft das Testgelände zur Verfügung stellen –, gingen die Arbeiten weiter.

EINE ZUSAMMENARBEIT, DIE TECHNOLOGIE UND INNOVATION VEREINT

Diverse Unternehmen haben durch ihre Produkte und Systeme bei der Entwicklung dieses Projekts geholfen. Wir von REMdevice haben diese Initiative durch die Zurverfügungstellung einer Fernbedienung der Serie T mit 7 Tasten und einem Empfängermodul vom Typ Rubybox sehr gerne unterstützt. Die ideale Kombination für dieses Projekt.
Marketing Manager Davide Luisotto über das Projekt: „Als wir vom Projekt ‚Sodex‘ das erste Mal hörten, hat uns die Idee sofort interessiert. Aufgrund der starken Technikaffinität unseres Unternehmens sind wir immer Projekten zugewandt, die die Arbeitswelt und die Sicherheit verbessern und effizienter gestalten wollen. In diesem Fall sind wir noch begeisterter, weil es sich um eine neue, durchschlagende Idee handelt, die von einem sehr jungen Team entwickelt wird!“

EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT

Der Weg ist abgesteckt und das Team ist entschlossen, die Branche zu revolutionieren. Aber dazu ist zusätzlicher Schub notwendig. Vor kurzem hat das Team an der neuen Show „Zwei Minuten, zwei Mentoren“ in Wien teilgenommen.
Die erste Show in Österreich zur Förderung junger Talente, in der diese vor führenden Mentoren ihre Visionen und Ideen vortragen können.
Darüber hinaus können wir diesem jungen Team nur noch viel Glück wünschen!

Klicken Sie hier, um mehr über das Projekt Sodex zu erfahren: www.sodex.at.

Fotonachweis: Sodex

Foto: © PULS 4_Gerry Frank

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

REMdevice nimmt an der GEOfluid 2021

REMdevice nimmt an der GEOfluid 2021

Ein neues Datum für die 23. Ausgabe der Messe, die zunächst zwischen Ende September und Anfang Oktober dieses Jahres stattfinden sollte. Die italienische Messe für Bohrtechnik, Spezialtiefbau und Geotechnik wird auf 2021 verschoben, findet also vom 15. bis zum 18. September des kommenden Jahres im Messezentrum von Piacenza statt. 

„Die durch die Pandemie bedingte Notsituation hat diese Entscheidung bedingt, da die Messe während der letzten Ausgabe über 11.000 professionelle Besucher aus 86 Ländern verzeichnen durfte. Die Messe auf einen Zeitpunkt zu verschieben, an dem die Mobilität der Besucher leichter und sicherer sein dürfte, ermöglicht eine höhere Sichtbarkeit des Events und damit eine Vermehrung der Handelskontakte.“ – gaben die Organisatoren der Messe bekannt.

Klicken Sie hier, um die Pressemitteilung zu lesen.

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

Die Produktion bleibt weiterhin geschlossen

Die Produktion bleibt weiterhin geschlossen

Aufgrund der Evolution des Coronavirus (COVID-19) in Italien und infolge der vom italienischen Ministerpräsidenten zu seiner Eindämmung ergriffenen Maßnahmen, gibt REMdevice bekannt, dass die Produktionsstätte des Unternehmens im Einklang mit den oben angeführten Verordnungen und dem Dekret des Ministerpräsidenten vom 10.April 2020 weiterhin geschlossen bleibt. 

Die Produktionsstätte bleibt bis einschließlich 3. Mai geschlossen und öffnet voraussichtlich wieder am 4.Mai 2020.

Was die Büroarbeiten betrifft, haben wir den Smart Working-Modus aktiviert, um trotz der aktuellen Situation so viel wie möglich erledigen und unseren Kunden und Lieferanten zur Seite stehen zu können, um gemeinsam – dort, wo dies derzeit möglich ist – die beste Lösung zu finden, um den Marktanforderungen zu entsprechen.

REMdevice erklärt sich außerdem dazu bereit, jede weitere von der Regierung zum Wohle der Mitarbeiter, Kunden, Handelspartner und der ganzen Bevölkerung erlassene Verordnung umzusetzen, damit die aktuelle Notsituation so schnell und so problemlos wie möglich ein Ende finden kann.

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

Die Produktion wird vorübergehend geschlossen

Die Produktion wird vorübergehend geschlossen

„Aufgrund der Evolution des Coronavirus (COVID-19) in Italien und infolge der vom italienischen Ministerpräsidenten zu seiner Eindämmung ergriffenen Maßnahmen, gibt REMdevice bekannt, dass die Produktionsstätte des Unternehmens im Einklang mit den oben angeführten Verordnungen und dem Dekret des Ministerpräsidenten vom 22. März 2020 geschlossen bleibt. 

Die Produktionsstätte bleibt vom 24. März bis einschließlich 3. April geschlossen und öffnet voraussichtlich wieder am 6. April 2020.
Was die Büroarbeiten betrifft, haben wir den Smart Working-Modus aktiviert, um trotz der aktuellen Situation so viel wie möglich erledigen und unseren Kunden und Lieferanten zur Seite stehen zu können, um gemeinsam – dort, wo dies derzeit möglich ist – die beste Lösung zu finden, um den Marktanforderungen zu entsprechen.

REMdevice erklärt sich außerdem dazu bereit, jede weitere von der Regierung zum Wohle der Mitarbeiter, Kunden, Handelspartner und der ganzen Bevölkerung erlassene Verordnung umzusetzen, damit die aktuelle Notsituation so schnell und so problemlos wie möglich ein Ende finden kann.”

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

REMdevice auf der GIS 2019 Piacenza

REMdevice auf der GIS 2019 Piacenza

REMdevice nimmt an der GIS 2019 teil, der einzigen italienischen Messe im Bereich Hebetechnik, Handling und Spezialtransporte. Die GIS 2019 findet vom 3. bis zum 5. Oktober 2019 im Messeviertel von Piacenza Expo statt.
Kommen Sie uns in Halle 1 Stand B12 besuchen! 

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

REMdevice erhält die ISO 9001-Zertifizierung

REMdevice erhält die ISO 9001-Zertifizierung

REMdevice investiert ständig in seine Mitarbeiter sowie in die technologischen wie organisatorischen Unternehmensprozesse und konnte daher auch die ISO 9001-Zertifizierung erlangen. Ein wichtiges Ziel, welches das Bestreben anerkennt, in Richtung einer ständigen Verbesserung zu arbeiten.
Zertifikat anzeigen <ITA> <ENG>

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

REMdevice auf der GEOFLUID 2018

REMdevice auf der GEOFLUID 2018

REMdevice nimmt an der GEOFLUID 2018 teil, der italienischen Messe für Bohrtechnik, Spezialtiefbau und Geotechnik. Kommen Sie uns vom 3. bis zum 6. Oktober in Piacenza besuchen. 

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin

REMdevice auf der IPAF ANCH’IO 2018

REMdevice auf der IPAF ANCH’IO 2018

IPAF ANCH’IO findet am 24. Mai 2018 im herrlichen Rahmen des Savoia Hotel Regency in Bologna statt. An dem wichtigsten italienischen Event 2018 im Bereich Lufthebetechnik nimmt auch REMdevice mit wichtigen Neuheiten teil. Am 24. Mai 2018 in Bologna, im herrlichen Savoia Hotel Regency. Lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen! 

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen

HAT IHNEN DER ARTIKEL GEFALLEN? HABEN SIE IHN INTERESSANT GEFUNDEN?
DANN TEILEN SIE IHN AUF IHREN SOCIAL MEDIA SITES!

Share on facebook
Share on linkedin